Hand aufs Herz – Wir sind alle schonmal zu spät zu einer Pole Stunde gekommen. Es gibt schließlich genügend legitime oder nicht-legitime Gründe, weswegen man mal zu spät kommt. Die Bahn ist ausgefallen, es gab Stau auf den Straßen oder aus dem 30 minütigen Nachmittagsnickerchen ist eine komatöse Langzeitpause geworden. Wie auch immer – zu spät kommen stört den Kursverlauf und stellt ein Gesundheitsrisiko dar. 

Deine Pole Trainerinnen investieren viel Zeit, um ein umfangreiches und ganzheitliches Warm-Up für dich zu erstellen. Mit dem Warm-Up wird dein Verletzungsrisiko minimiert, deine Kraft aufgebaut und deine Muskeln und Gelenke auf die kommenden Übungen vorbereitet. Meist dauert das Warm-Up für eine 60 minütige Pole Stunde zwischen 15 und 20 min. Solltest du so spät dran sein, dass du das gesamte Warm-Up verpasst, ist es ratsam diese Stunde zu überspringen und zu einer anderen Pole Stunde wiederzukommen. Denn das Problem ist, dass deine Trainerin nicht mehr für deine Sicherheit garantieren kann. Wenn du das Warm-Up oder Teile des Warm-Up’s überspringst, bist du nicht mehr optimal auf die kommenden Übungen vorbereitet. Zu Recht behalten sich viele Pole Studios sogar vor, Schüler nicht später als 10 Min nach Unterrichtsbeginn, beziehungsweise überhaupt nicht verspätet zur Pole Stunde zuzulassen. Wenn dein Pole Studio über eine Rezeption verfügt, solltest du dies klären, bevor du den Unterricht betrittst.

Wenn zu spät zu deinem Pole Kurs kommst, gibt es aber noch ein paar weitere Dinge zu beachten:

  1. Sei bereit sofort loszulegen

Sobald du den Kursraum betrittst, solltest du absolut Startklar sein. Binde deine Haare zusammen, hab deine Sachen geordnet, zieh gegebenenfalls deine Heels schon an. Wenn du schon zu spät bist, solltest du sofort mitmachen können.

  1. Verhalte dich leise

Alle wissen, dass du normalerweise nie zu spät kommst, es dir schrecklich leid tut und eine Reihe an Dingen schief gegangen sind, warum du jetzt ausnahmsweise mal zu spät bist. Jetzt ist allerdings nicht der Zeitpunkt, um deine Trainerin und die Klasse davon zu unterrichten. Geh einfach zügig und leise an deine Stange/deinen Platz und sei bereit sofort loszulegen.

  1. Nimm dein Warm-Up ernst

Deine Trainerin wird dir vermutlich ein paar Anweisungen geben zu Warm-Up Übungen, die du nachholen solltst. Auch wenn du zu spät bist, solltest du hier keine Zeit sparen. Nimm dein Warm-Up ernst, um anschließend sicher am Unterricht teilzunehmen.

Was war dein blödster Grund, warum du zu spät zu deiner geliebten Pole Stunde gekommen bist? Wie handhabt dein Pole Studio Zuspätkommen?