Wenn ich mit einem Riesenhunger vom Sport komme, dann sehne ich mich nach nichts mehr, als einem großen Teller dieses leckeren Risottos. Eigentlich ist dieses Risotto super schnell zusammen gerührt und benötigt nur 4 Zutaten: passierte Tomaten, Spinat, Parmesan und Basilikum. 

Das Risotto wird in den passierten Tomaten gekocht und ist deshalb nicht ganz so schwer, wie andere Rezepte. Im Gegenteil schmeckt es fruchtig und vergleichsweise leicht. Der Spinat sorgt für eine ordentliche Nitratzufuhr und unterstützt den Muskelaufbau (glaubst du Popeye etwa nicht?). An Basilikum und Parmesan würde ich niemals sparen. Was ist schon ein italienisches Rezept ohne eine ordentliche Portion Basilikum und Parmesan? Sehr gut macht sich übrigens auch ein Schuss Rotwein in der Tomatensoße. 

6_1

Zutaten für 4 Personen:

1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
250 g Risotto Reis
500ml passierte Tomaten
500ml Gemüsebrühe
Salz & Pfeffer
eine ordentliche Handvoll frischer Spinat
1 Tasse Parmesan, gerieben
1 Tasse frische Basilikumblätter

  1. Schneide den Knoblauch in feine Scheiben. Wasche den Risotto Reis, den Spinat, sowie das Basilikum gründlich ab. Schneide die Stiele von den Spinatblättern ab. Gib die passierten Tomaten und Gemüsebrühe in ein Behältnis, aus dem du gut gießen kannst. Reibe den Parmesan.
  2. Erhitze das Öl in einem großen Topf. Gib den Knoblauch und Reis dazu und brate beides an, bis es leicht braun wird.
  3. Bei mittlerer Hitze und unter ständigem Rühren gib nun etwas von der Tomatensoße zu dem Reis und Knoblauch. Wenn der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat, gib wieder etwas Tomatensoße dazu. Wiederhole den Vorgang bis die gesamte Tomatensoße aufgebraucht ist. Achte darauf beständig zu rühren, damit das Risotto nicht anbrennt. Schmecke mit Salz und Pfeffer ab.
  4. Wenn das Risotto bissfest und cremig ist, füge den frischen Spinat, Parmesan und Basilikum dazu. Lass ein bisschen Parmesan und Basilikum zur Garnierung übrig.
  5. Rühre das Risotto noch ein paar Mal um bis der Spinat zusammen gefallen ist, nimm das Risotto vom Herd und serviere es sofort mit dem restlichen Parmesan und den Basilikumblättern.

1

2_1

3_1

5_1

Guten Apetit!