Für die leidenschaftliche Pole Tänzerin ist die Körperpflege etwas kompliziert. Darf ich heute ein Duschöl benutzen oder habe ich morgen Training? Kann ich mir die Beine und Hände eincrèmen oder brauche ich da morgen halt? Und dann kommt man doch iwie immer durcheinander und ärgert sich wie der Teufel, wenn gar nichts mehr klappt. Vorsichtshalber habe ich lange Zeit das gecrème und geöle dann lieber komplett gelassen. Tja, und dann sieht die Haut aus wie die Rinde eine Baumstammes – rissig, trocken, uneben. 

Inzwischen habe ich mein Körper-eincrème-Ritual so eingetaktet, dass ich das immer direkt nach dem Training tue. Ich trainiere meist nur jeden zweiten Tag und meist auch nur abends, sodass meine Haut genug Zeit hat die Öle zu absorbieren und ich keine Probleme beim Training bekomme. 

Heute verrate ich euch mein absolutes Lieblingskörperpeeling, das in null Komma nix angerührt ist, nur drei Zutaten benötigt und für irre tolle Pole Beine sorgt.

 Scrub_3

Du brauchst:

ein Behältniss (am besten mit Deckel)
eine Tasse Zucker
eine Tasse Kaffeesatz
etwas Olivenöl

Vermische zunächst den Zucker und den Kaffeesatz (entweder frisch gemahlen oder aufgehoben). Gib dann nach und nach etwas von dem Olivenöl hinzu, bis du eine krümelige Konsistenz erhälst, die nicht zu flüssig ist. Je feiner gemahlenen Kaffee oder Zucker du verwendest, desto sanfter ist das Peeling. Alle Zucker-basiertenPeelings sind auch gut im Gesicht verwendbar. 

Während des Duschens nun einfach etwas von dem Körperpeeling auf die Beine (oder auch den ganzen Körper) auftragen und fröhliches peelen. Solltest du besonders empfindliche Haut haben, dann trage das Peeling zunächst auf einer kleinen Stelle auf und warte ab wie deine Haut reagiert.

Ich liebe Peelings einfach. Nach einem ordentlichen Peeling fühle ich mich immer wie neu geboren und noch besser ist es natürlich, wenn ich mir sicher sein kann, dass das Peeling nur natürliche Inhaltsstoffe enthält. Kleiner Bonus: die Antioxidantien im Kaffee wirken entzündungshemmend und sind beispielsweise gut bei Cellulite oder Dehnungsstreifen. Gerade an den Leg Hang-Stellen kann meine Haut das gut gebrauchen. Das Olivenöl fettet deine Haut sanft nach.

Scrub_2

Was sind deine Lieblingsscrubs? Machst du sie lieber selbst oder kaufst du deine Scrubs? Was hast du für eine Eincrème-Routine? Ich freue mich von dir zu hören. xxx