Ich liebe Stulpen. Sie sind super praktisch, halten die Beine im Winter warm, verhindern, dass die Muskeln beim Stretching auskühlen und lassen sich während des Trainings flexibel, schnell an- und ausziehen. Außerdem erinnern mich Stulpen immer an Ballett und geben mir (heimlich) das Gefühl die Ballerina zu sein, die ich irgendwie nie geworden bin. 

Bisher kannte ich nur dicke Wollstulpen, die entweder bis zum Knie reichen oder bis über die Oberschenkel gehen. Und so schön sie auch aussehen, optimal sind sie fürs Pole Training noch nicht. Ich kann nicht zählen, wie viele ausgeleierte Paare an Wollstulpen ich in meinem Schrank verstecke und sobald man ein bisschen schwitzt, fangen sie an auf der nackten Haut zu kratzen. 

Bei MilaKrasna habe ich nun ein paar Stulpen entdeckt, die aus Baumwolle und viel dünner sind. Sie liegen eng am Bein an und sehen durch den Mesh Einsatz wunderschön aus.

Was trägst du für Stulpen? Würdest du diese hier ausprobieren?