Wir nähern uns langsam dem Ende der Smoothie Woche und ich muss dir sagen ich bin fast ein bisschen traurig. Ich bin so richtig auf Smoothie Hochtouren gekommen und mir sind auf dem Weg noch 100 weitere Varianten eingefallen, die ich dir so gern vorstellen würde. Aber na gut, dies ist ja auch noch nicht das Ende.

Als kleiner Zwischenbericht, wie geht es dir denn eigentlich? Isst du, wie ich, nun nur noch Smoothie Bowls zum Frühstück und wie geht es dir damit? Hast du schnell wieder Hunger? Fühlst du dich energetisiert? Fehlen dir Croissants? Ich muss ehrlich sagen, dass es mir super geht mit diesem Smoothie Frühstück. Ich kann nicht feststellen, dass ich schneller hungrig bin als nach einem Brotfrühstück und ich fühle mich besser, weil ich mir einbilde, dass ich meinem Körper etwas Gutes getan habe. 

Nun aber zum Wichtigen. Heute stelle ich dir nochmal eine fruchtige, doch wieder eher zur Jahreszeit passende Smoothie Bowl Variante vor. Dieser Himbeer-Mandel Smoothie ist eher sauer als süß und was das Mandelmus angeht, muss ich aufpassen, dass auch etwas im Mixer landet und ich es nicht direkt vom Löffel esse. Ich liebe diesen Smoothie für seine nussige Cremigkeit und vor allem auch für die Einfachheit der Zutaten.

Dieser Smoothie ist der fünfte und vorletzte in meiner Frühstückssmoothie Woche. Dir würde gewiss auch der rote Beete-Bananen Smoothie, Birne-Zimt Smoothie, Schokoladen Smoothie, oder Brombeer-Kokos Smoothie schmecken.

DSC02894

DSC02867

Ich benutze für diesen Smoothie:

eine handvoll Himbeeren
1 Banane
1 EL Mandelmus
1 TL Ahornsirup oder Honig
1 Glas Mandelmilch
1 EL Leinsamen

Alle Zutaten gut vermixen und fertig ist der Smoothie. Für etwas Abwechslung kannst du hin und wieder das Nussmuss variieren. Sehr gut macht sich beispielsweise auch Cashewmus.

DSC02898

Ich toppe diesen Smoothie mit Chia Samen, Mandelsplittern und Walnüssen. Du kannst aber auch gut Kokosflocken und Rosinen dazu geben. Probier ein bisschen herum, um Abwechslung in den Smoothie zu bringen.

DSC02911

Lass es dir schmecken!